HoloLens 2 und die Industrie 4.0

Industrie 4.0 stellt einen Meilenstein in der industriellen und technischen Entwicklung dar, die manche mit dem Einfluss der Erfindung der Dampfmaschine vergleichen. Tatsächlich hat sie das Potenzial, Alltagsleben, Arbeitsumgebung und Nutzung sowie die industrielle Fertigung von Produkten völlig zu verändern. Kernstück ist dabei die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen mittels IT- und Kommunikationstechnik. Um die Möglichkeiten voll ausnutzen zu können, sind Interfaces wie die HoloLens 2 für Industrie 4.0-Anwendungen unverzichtbar.

Warum Augmented Reality für Industrie 4.0 entscheidend ist

Die Vorzüge des Konzepts von Industrie 4.0 sind vielfältiger Natur. Besonders hervorzuheben ist die Flexibilität, die sich Unternehmen bei der industriellen Fertigung damit eröffnet. Die dezentrale Produktentwicklung mit Partnern in aller Welt trägt beispielsweise dazu bei, schon bei der Entstehung von Produkten Verbesserungen umzusetzen.

Durch digitale Vernetzung können Produktionsstandorte und Entwicklungsressourcen zu jedem Zeitpunkt besser koordiniert und optimal ausgelastet werden. Ein modularer Aufbau von Fabriken erhöht Produktivität und Wirtschaftlichkeit, während sich gleichzeitig individuell modifizierbare Kleinstauflagen von Produkten zu bezahlbaren Preisen realisieren lassen. Für diese und andere Aspekte ist die Einbindung von Augmented Reality über die Nutzung von HoloLens für Industrie und Entwicklung nahezu alternativlos. Hinzu kommen die Vorteile durch optimierte logistische Abläufe und die Analyse der umfangreichen Datensätze, die wertvolle Erkenntnisse beinhalten. Augmented Reality in der Logistik macht Abläufe transparenter und beschleunigt sie entscheidend.

HoloLens 2 Anwendung in der Industrie

HoloLens 2 in der Industrie 4.0

Microsoft HoloLens 2 Industrial Edition für Augmented Reality in der Industrie

Als universelle Datenbrille für Industrie 4.0 hat sich die weltbekannte und bewährte HoloLens 2 schon jetzt einen Namen gemacht. Die Datenbrille von Microsoft für Industrie und Projektplanung einzusetzen, ermöglicht völlig neue Perspektiven sowohl für Entscheider als auch für Entwickler und andere Stakeholder wie Endkunden und Vertriebspartner. Gerade im Bereich des Internet of Things ist eine Datenbrille mit Industrie 4.0 Schnittstellen von großem Vorteil. Durch die Einbindung leistungsfähiger Entwicklungssoftware wie Unity kann Industrie 4.0 mit der HoloLens Industrial Version Kundenwünsche schneller umsetzen und noch lange nach der Auslieferung im direkten Support wertvolle Dienste leisten.

PLANSYSTEME
HABEN SIE FRAGEN? MELDEN SIE SICH GERN!
Zögern Sie nicht uns anzusprechen. In einem ersten unverbindlichen Gespräch finden wir heraus, wie wir Ihnen helfen können und ob unsere Lösungen zu Ihnen passen. Wir freuen uns auf Sie!

HOLOLENS 2 UND DIE INDUSTRIE 4.0

Wie bringt Augmented Reality Logistik und andere Abläufe mit der HoloLens 2 in der Industrie 4.0 voran?

In der Industrie 4.0 ist das Internet nicht länger Mittel zum Zweck, sondern Kern des Ganzen. Entsprechend ist die HoloLens 2 für Industrie 4.0 Anforderungen wie geschaffen. Es handelt sich dabei nicht einfach nur um eine einfache Datenbrille, sondern um einen vollwertigen Hochleistungscomputer, der mit WLAN alle Möglichkeiten der Vernetzung bietet. Die leistungsfähige Hardware und der umfangreiche Software-Support lässt sich unter anderem in folgenden Bereichen effektiv einsetzen:

  • Montage: Helfen Sie Kunden mit virtuellen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
  • Logistik: Kommissionierung und Lagerhaltung mit Visualisierung von Stückzahlen und Lagerbeständen.
  • Qualitätskontrolle: Vor, während und nach der Produktion – dank virtueller Datenbrille überall umsetzbar.
  • Fortbildung: Teams und Einzelpersonen können bei laufenden Prozessen virtuell begleitet und ausgebildet werden.
  • Service und Wartung: Augmented Reality zur Fehleranalyse und Problemlösung

Selbstverständlich ist dies nur ein kurzer Einblick in die Möglichkeiten, die sich künftig durch die Integration von Augmented Reality beim Umsetzen von Industrie 4.0-Lösungen bieten. Die volle Bandbreite ist Fachleuten zufolge heutzutage überhaupt noch nicht absehbar, ähnlich wie man sich bei der Erfindung des Modems das moderne Internet auch noch nicht vorstellen konnte.

Hologramme der HoloLens 2 und die Industrie 4.0

Fazit: Augmented Reality wird mit der Industrie 4.0 noch wichtiger

Mit technischen Lösungen wie der HoloLens 2 entfaltet Industrie 4.0 erst das volle Potenzial. Die konstante Datenerfassung von Maschinen sowie die Analyse von Prozessen und Planungsabläufen wird mit jeder neuen Entwicklungsgeneration umfangreicher und wichtiger. Prozessleitsysteme, Projektplanung oder auch die Ausarbeitung neuer Strategien ist künftig ohne Augmented Reality in der Industrie kaum noch denkbar. Zukunftssichere und leistungsfähige Interfaces wie die Microsoft HoloLens 2 Industrial Edition eröffnen Unternehmen im Hinblick auf Fertigungsmethoden in der Industrie 4.0 von Beginn an neue Perspektiven und Möglichkeiten.

Neben der HoloLens 2, gibt es ebenfalls die HoloLens 2 Industrial Edition (diese ist für regulierte Umgebungen wie Reinräume und gefährliche Einsatzorte konzipiert und getestet) und die Trimble XR10 mit HoloLens 2 (diese ist besonders für das Tragen und für den Gebrauch in einer verschmutzen, lauten und sicherheitskritischen Umgebung geeignet). Bei dieser Version ist ein Schutzhelm in die HoloLens integriert.

Die HoloLens 2 kann 2–3 Stunden intensiv genutzt werden. Bei einer normalen Nutzung kann sich die Akkulaufzeit auf bis zu 5,5 Stunden ziehen. Sollte sich der Akkustand unter 20% befinden, leuchtet nur eine der fünf LEDs.

Innerhalb von 65 Minuten ist es möglich, die HoloLens 2 mit dem mitgelieferten Wandladegerät voll aufzuladen.